Vasektomie in Nürnberg / Sterilisation des Mannes in Nürnberg

Patientenempfehlungen für Vasektomie bei Dr. Helmus

Willkommen auf unserer Informationsseite zur Vasektomie. Dr. Helmus steht für alle Fragen zum Thema Vasektomie / Sterilisation des Mannes zur Verfügung. Als erfahrener Urologe präsentiert er im Vasektomie-Experten-Netzwerk den Nürnberger Standort.

Patienten empfehlen uns - Hier können Sie die Meinungen von Patienten nachlesen, welche bereits bei Dr. Helmus in Nürnberg waren und sich für eine Vasektomie entschieden haben. Oder Sie möchten selbst eine Empfehlung abgeben.

Der Vasektomie-Standort Nürnberg

Viele Paare kommen im Laufe des Lebens an einen Punkt, an dem die gewünschte Kinderzahl erreicht ist. Bei anderen Paaren wiederum besteht eventuell generell kein Kinderwunsch. Es stellt sich in beiden Fällen häufig die Frage nach einer besonders effizienten Verhütung. Eine dauerhafte Methode ist die Sterilisation des Mannes. Dieser medizinische Eingriff wird in der Fachsprache „Vasektomie“ genannt. Für sie spricht eine hohe Sicherheit und die Kostenfrage, denn langfristig betrachtet ist sie unter finanziellen Gesichtspunkten vergleichsweise günstig. Im Raum Nürnberg berät Dr. med. Stephan Helmus Interessenten zur Vasektomie und führt diesen ambulanten Eingriff auf Wunsch durch.

Sterilisation des Mannes in Nürnberg

Die Urologische Praxis von Dr. Helmus befindet sich im Nürnberger Ärztehaus, welches im Stadtteil Langwasser angesiedelt ist. In den hell und modern eingerichteten Räumen bietet der Urologe und sein Team vielfältige Leistungen rund um die Urologie (für Frauen und Männer). Neben der Vasektomie liegen die Behandlungsschwerpunkte der Praxis in der Diagnostik und der Therapie verschiedenster urologischer Anliegen sowie in Themen der Männergesundheit (u.a. Abklärung / Therapie einer erektilen Dysfunktion oder Gesundheitsprävention). Für diese Zwecke ist die Praxis mit entsprechenden Geräten, bspw. zur Diagnostik oder zur operativen Therapie, ausgestattet.

Um den Anspruch seiner Patienten gerecht zu werden, hat Dr. Helmus mehrere Zertifizierungen erlangt. Auch die medizinischen Fachangestellten der Praxis können umfassende Weiterbildungen und spezielle medizinische Kenntnisse vorweisen.

Vorstellung von Dr. med. Stephan Helmus (Vasektomie-Kompetenz in Nürnberg)

Dr. Stephan Helmus - Vasektomie in Nürnberg

Als gebürtiger Münchner blieb Dr. med. Stephan Helmus auch während des Studiums seiner bayerischen Heimat treu. Er studierte in München Informatik bis zum Ende des Grundstudiums und wechselte anschließend in das Studienfach Humanmedizin an die Universität Regensburg. Den klinischen Teil absolvierte er weiterhin an der TU in München. Im Jahr 1987 erlangte er seine Approbation und zwei Jahre später den Doktortitel.

Ab März 1988 war Dr. med. Stephan Helmus als chirurgischer Assistent am städtischen Krankenhaus München, in der Abteilung für Plastische-, Wiederherstellende- und Handchirurgie, tätig. Dies war ein Bereich, der dem Zentrum für Schwerbrandverletzte untergeordnet ist.

Zur Jahreswende 1989/1990 wechselte er an die urologische Klinik Planegg und arbeitete dort anfangs als Assistenzarzt mit dem Chefarzt Dr. Praetorius. Im Juni 1996 erhielt er von der Bayerischen Ärztekammer die Anerkennungsurkunde zum Facharzt für Urologie. In dieser Funktion war er bis Anfang 2004 weiterhin in Planegg tätig. Von April diesen Jahres bis zum Dezember 2007 war Dr. med. Helmus Oberarzt in der urologischen Abteilung im Nürnberger Martha-Maria Krankenhaus.

Ab Sommer 2008 war er für die Deutsche Krebshilfe tätig. Im Rahmen dieser Arbeit wirkte Dr. med. Stephan Helmus als Experte für die Zertifizierung von Prostatakarzinomzentren. Ebenfalls in diesem Jahr arbeitete Dr. Helmus als Belegarztassistent in der urologischen Praxis in der Glogauer Straße in Nürnberg. In dieser Position wirkte er bis zum März des Folgejahres.

Seit April 2009 ist Dr. med. Helmus zugelassener Kassenarzt in Nürnberg und Belegarzt am KH Martha Maria. Im selben Jahr wurde er in der medikamentösen Tumortherapie zertifiziert und nahm erfolgreich an der Curriculären Fortbildung Männergesundheit teil.

Dr. med. Stephan Helmus ist Mitglied im bundesweiten Netzwerk der Vasektomie-Experten, der Deutschen Gesellschaft für Urologie, dem Berufsverband der deutschen Urologen e.V., sowie im AktionsBündnisUrologie. Innerhalb von Bayern gehört er dem Bund bayerischer Urologen an und kooperiert mit dem Prostatazentrum Nürnberg-Mittelfranken. Auf regionaler Ebene besteht eine Mitgliedschaft im Tumorzentrum Nürnberg-Erlangen.

Erläuterung zur Sterilisation beim Mann

Sterilisation beim Mann / Sterilisation des Mannes

Eine Sterilisation (Vasektomie) kommt hauptsächlich für Männer in Frage, die keine Kinder mehr zeugen möchten. Über diesen Punkt sollten sich Paare einig sein, denn eine erfolgreiche Umkehr dieser Operation kann nicht mit absoluter Sicherheit garantiert werden.

Ist der Entschluss nach eingehender Beratung durch einen Urologen gefallen, wird der Eingriff häufig ambulant unter Hilfenahme einer Lokalanästhesie durchgeführt. Sobald die Wirkung der örtlichen Betäubung einsetzt, öffnet der Urologe die Haut am Hodensack durch einen kleinen Schnitt mit dem Skalpell (Klassische Vasektomie). Auf diese Weise verschafft er sich Zugang zum Samenleiter, den er nun durchtrennt bzw. ein kleines Stück des Samenleiters entfernt. Die Schnittstellen werden verödet und die verbliebenen Samenleiterstränge werden im Hodensack versenkt. Ist der Eingriff auch bei dem zweiten Samenleiter abgeschlossen, wird die Hautöffnung wieder vernäht. Die Sterilisation wird in der Regel innerhalb einer Stunde durchgeführt, inkl. aller vorbereitenden und nachbereitenden Maßnahmen.

Vasektomierte Männer sind nicht mit 100-prozentiger Sicherheit unmittelbar nach dem Eingriff zeugungsunfähig. Oft ist ein Zeitfenster von einigen Wochen nötig, bis der Urologe bei Folgeuntersuchungen (2 - 3 zeitlich versetzte Spermakontrollen / Spermiogramme) keine fruchtbaren Spermien mehr im Ejakulat nachweisen kann. Bis zur Bestätigung des Urologen sollten daher noch alternative Verhütungsmittel (bspw. Kondome) beim Sex verwendet werden. Insbesondere in den Tagen nach der Operation wird empfohlen, auf körperlich anspruchsvolle Aktivitäten (bspw. anstrengende, sportliche Aktivitäten) zu verzichten. Die ersten Tage nach dem Eingriff steht Schonung im Vordergrund.

Für die Vasektomie werden unterschiedliche Formen der Durchführung angeboten. Die klassische Vasektomie ist die derzeit am häufigsten durchgeführte Art, eine Sterilisation beim Mann durchzuführen. Zudem bieten einige Urologen auch eine „Non-Scalpel“ (ohne Skalpell) Vasektomie an. Bei dem Eingriff ohne Skalpell wird die Haut am Hodensack unter lokaler Betäubung minimal mit einem speziellen Gerät geöffnet. Es wird ein Loch gepiekst und anschließend "aufgedehnt", bis ein ausreichender Zugang zum Samenleiter besteht. Das weitere Vorgehen ist mit der klassischen Vasektomie vergleichbar.

Am Standort Nürnberg werden durch Herrn Dr. med. Stephan Helmus beide Arten der Vasektomie angeboten. Leben Sie im Raum Nürnberg und wünschen eine kompetente Beratung zur Sterilisation? Dann nehmen Sie Kontakt mit Dr. med. Helmus auf.

Dr. Stephan Helmus im Vasektomie-Interview

Dr. med. Helmus im Netzwerk der Vasektomie Experten

Logo Vasektomie-Experten-Netzwerk

Das Expertennetzwerk für Vasektomie / Vasoresektion bietet Praxen und Kliniken mit einer Spezialisierung auf diesen Eingriff die Möglichkeit, sich interessierten Patienten vorzustellen. Der Urologe Dr. med. Stephan Helmus präsentiert innerhalb des Netzwerkes den Kompetenzstandort Nürnberg. An der Sterilisation interessierte Männer und Paare finden auf der Netzwerkseite www.vasektomie-experten.de verständlich verfasstes Informationsmaterial sowie Antworten auf häufige Fragen zum Eingriff. Ziehen Interessenten bereits eine Vasektomie in Betracht, finden sie auf der Netzwerkseite erfahrene Spezialisten in ihrem Bundesland bzw. in der zu ihrem Heimatort gehörigen Region. Des Weiteren wird die Möglichkeit geboten, mit den Urologen in einen direkten Kontakt zu treten (Link zum Vasektomie-Netzwerk).

Nachricht senden bzw. Kontakt aufnehmen

Sie kommen aus Nürnberg und suchen nach einem erfahrenen Urologen auf dem Gebiet der Sterilisation des Mannes? Dr. Stephan Helmus führt seit Jahren den Eingriff erfolgreich und versiert durch, er freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme. Gerne können Sie unkompliziert einen Beratungstermin vereinbaren und den Urologen sowie die Praxis kennenlernen.

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.

Anschrift

Dr. Stephan Helmus
Facharzt für Urologie
Glogauer Straße 15
90473 Nürnberg

Kontaktdaten

Tel: 0911 - 808 303
Fax: 0911 - 809 595
E-Mail: info@helmus-urologe.de

Website

Praxiswebsite: http://www.helmus-urologe.de/

Hinweis: Nachrichten über das Kontaktformular werden an Dr. med. Stephan Helmus weitergeleitet.